Gesund und schön leben - mit diesen Tipps haben Sie gute Karten

Jeder von uns möchte so lang es geht gesund und schön bleiben. Schließlich gibt es kaum etwas, was dem eigenen Wohlbefinden besser tut. Doch um beides bis ins hohe Alter zu gewährleisten, sind ein paar Dinge vonnöten. Aus diesem Grund haben wir für Sie einige Tipps zusammengetragen.

Sofern Sie sich an alles halten, haben Sie gute Aussichten Ihre Schönheit und Gesundheit lange zu präservieren.

Regelmäßige Entgiftungen

Wir nehmen fast täglich schädliche Stoffe zu uns. Ob durch Antibiotika, Insektenschutzmittel oder Chemikalien - wir vergiften unseren Körper im Grunde ständig. Und das Schlimme daran ist, dass das in der Regel unbewusst passiert. Viele Giftstoffe nehmen wir beispielsweise über Essen und Getränke auf.

Aus diesem Grund ist die Entgiftung des Körpers wichtig. Dafür nehmen Sie am besten regelmäßig Detox Smoothies und Detox Bowls zu sich. Beides lässt sich einfach zubereiten. Doch der Effekt, den Sie dadurch erzielen, ist unbezahlbar.

Mindestens 7 bis 8 Stunden Schlaf täglich

Schlaf ist unabdingbar für unsere Erholung.

Wer genug schläft, hält sich nicht nur gesund, sondern bleibt auch länger schön. Während des Schlafs werden Kollagenfasern gebildet, die Muskeln entspannen sich und unser Immunsystem produziert Abwehrzellen. Ganz zu schweigen davon, dass Schlaf auch für das psychische Wohlbefinden wichtig ist. Menschen, die nicht genug schlafen, sind in der Regel viel gereizter und höherem Stress ausgesetzt.

Wie ungesund Stress sein kann, dürfte jedem bewusst sein. Achten Sie daher unbedingt, dass Sie genug schlafen. Im Schnitt sind 7 bis 8 Stunden genau richtig.

Eine gesunde Ernährung

Die richtige Ernährung ist wichtig für unser Wohlbefinden. Menschen, die sich fettarm und vitamreich ernähren, verlangsamen dadurch sogar aktiv den Alterungsprozess.

Gesunde Lebensmittel können unterschiedliche Effekte haben. Einige halten unsere Kollagenfasern elastisch. Andere fördern die Zellerneuerung. Um von möglichst vielen Effekten zu profitieren, sollte die Ernährung also nicht nur gesund, sondern auch abwechslungsreich sein.

Am besten holen Sie sich für diesen Zweck ein Kochbuch über gesunde Ernährung. Im Grunde finden sich aber auch im Internet eine Menge toller Rezepte.

Kein alkohol und Nikotin

Alkohol und Nikotin sind nicht nur ungesund, sondern begünstigen auch ein schnelleres Altern. Beim Nikotin hängt das damit zusammen, dass es die Blutgefäße verengt. Das greift das Kollagen an, welches für die Straffung unserer Haut notwendig ist.

Nikotin gehört damit zu den schlimmsten Faltenmachern. Leider schneidet Alkohol diesbezüglich nicht viel besser ab. Wer regelmäßig Alkohol trinkt, kurbelt unter anderem die Talgproduktion seines Körpers an. Das kann zu unreiner Haut führen.

Pickel und Mitesser sind bei Alkoholkonsum praktisch vorprogrammiert. Am besten ist es also auf beides zu verzichten.

Das Gehirn fit halten

Sein Gehirn fit zu halten, ist definitiv sinnvoll. Schließlich ist nachgewiesen, dass geistig aktive Menschen im Schnitt deutlich länger leben. Wie Sie Ihr Gehirn fit halten, bleibt dabei voll und ganz Ihnen überlassen.

Sie könnten beispielsweise eine neue Sprache oder ein Instrument lernen. Generell ist ihr psyschisches Wohlbefinden wichtig für ihr körperliches. Das heißt auch, dass Sie Aggressionen oder sonstige negative Gefühle so gut es geht meiden sollten. Andernfalls schaden Sie Ihrem Immunsystem.